Ich habe Krebs und höre oft: "Du schaffst das, Du bist stark!".

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Heißt das dann im Umkehrschluss, wenn ich nicht stark bin, habe ich keine Chance?

Dann wäre es ja meine Schuld, wenn ich es nicht schaffe, weil ich mich nicht genug angestrengt habe um stark zu sein.

Und wie wollen diejenigen das wissen, dass ich es schaffe?

Kennen die meine Diagnose? Wissen sie etwas, das ich nicht weiß?

Ich lächle dann und sage so etwas wie:"Ja, na klar schaffe ich das, wäre ja noch schöner".

Drehe mich um und gehe meiner Wege.