Zu Notre Dame. In letzter Zeitung wurde von einem katholischen Pfarrer berichtet, der Kinder missbrauchte. Wie oft ist ein Missbrauchsfall in letzter Zeit ans Licht gekommen. Kardinäle von schwulen Callboys versorgt worden. Jetzt soll Notre Dame wieder aufgebaut werden, obwohl es ein Monstrum von Blut, Schweiß und Ängsten jahrhundertelanger Unterdrückung, Verfolgung und Tod darstellte. An einem Tag spendete das französische Volk, die Reichen unter ihnen, 700 Millionen Euro. Hier meine Aufforderung: Gebt sie den Armen anstatt dieses Monster wieder aufzubauen. Das Bistum Köln hat einen Jahreshaushalt von 4 Milliarden Euro. Man denke an den Bischoff, der sich eine Villa für 20 Millionen bauen ließ. Ich wäre dafür, dass man darüber nachdenkt, was Notre Dame früher darstellte. Als die Frauenkirche aufgebaut wurde, war ich froh. Jetzt denke ich nur noch an eine Berliner Gedächtniskirche… Das würde für diese Religion auch reichen für eine Horde von kamerawütigen Touristen, die in Bälde fotografieren...

Herzlichst,

Uwe Kraus, Kaiserslautern, den 17.04.2019

Dir gefällt, was Uwe Kraus schreibt?

Dann unterstütze Uwe Kraus jetzt direkt: