Sachir - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilten sein Team Mercedes sowie die FIA am Dienstagvormittag mit.

Der Brite wird demnach nicht am zweiten Bahrain-Rennen am kommenden Wochenende teilnehmen können. Das erste Rennen in dem Golfstaat hatte er am Sonntag gewonnen. Seinem Team zufolge war zuletzt eine Kontaktperson, mit der Hamilton vor seiner Ankunft in Bahrain in Kontakt stand, nachträglich positiv getestet worden. Am Montagmorgen habe Hamilton dann selbst leichte Symptome gezeigt.

Ein daraufhin durchgeführter Test sei positiv ausgefallen. Das Ergebnis sei bei einem anschließenden weiteren Test bestätigt worden, so Mercedes weiter. Wer für den Briten als Ersatzfahrer einspringt, war zunächst unklar. Auf den Ausgang der WM wird Hamiltons Ausfall keinen Einfluss haben - er steht bereits als Titelverteidiger fest.

Foto: Formel-1-Rennauto von Mercedes (über dts Nachrichtenagentur)