Fürth - Am 20. Spieltag in der 2. Bundesliga hat Greuther Fürth das Franken-Duell gegen die Würzburger Kickers mit 4:1 gewonnen. Dabei waren die Kickers in der 15. Minute durch Ridge Munsy in Führung gegangen.

Dickson Abiama konnte für die Gastgeber in der 29. Minute ausgleichen, Branimir Hrgota legte in der 50. und 80. nach, Robin Kehr in der 87. Minute. In der Tabelle ist Fürth damit auf Platz drei und spielt damit weiter mit um den Aufstieg in die Bundesliga, Würzburg ist auf dem letzten Tabellenrang. Die parallel ausgetragene Partie zwischen dem Karlsruher SC und Jahn Regensburg endete 0:0. Das ebenfalls ursprünglich für Sonntagnachmittag geplante Spiel zwischen Paderborn und Heidenheim wurde wegen des Schneechaos abgesagt.

Foto: Spieler von Greuther Fürth (über dts Nachrichtenagentur)