Moskau/Washington - Russland und die USA haben sich offenbar auf eine Verlängerung des Atomwaffen-Abrüstungsvertrags "New Start" geeinigt. Das berichten mehrere russische Medien unter Berufung auf den Kreml.

Diplomatische Noten hierzu seien am Dienstagabend nach einem Telefongespräch zwischen US-Präsident Joe Biden und Russlands Regierungschef Wladimir Putin ausgetauscht worden, hieß es. Beide Seiten hatten schon im Vorfeld signalisiert, das Anfang Februar auslaufende Abkommen verlängern zu wollen.

Foto: Atomkoffer (über dts Nachrichtenagentur)