London - Das Unterhaus des britischen Parlaments hat dem Handelspakt zwischen Großbritannien und der Europäischen Union zugestimmt. Das Abkommen wurde mit 521 Ja-Stimmen gegen 73 Nein-Stimmen angenommen.

Die Zustimmung war erwartet worden. Ebenso wird damit gerechnet, dass das Oberhaus den Vertrag absegnen wird, das sich nun im Anschluss damit befasst. Auch das EU-Parlament muss dem Vertrag noch zustimmen. Das soll aber erst im kommenden Jahr geschehen - die Neuregelung soll zum Jahreswechsel zunächst vorläufig in Kraft treten.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratschef Charles Michel hatten das Handelsabkommen bereits unterzeichnet. Beide setzten am Mittwochvormittag ihre Unterschrift unter den Vertrag, auf den sich die Verhandler in der vergangenen Woche geeinigt hatten.

Foto: Houses of Parliament mit Big Ben (über dts Nachrichtenagentur)