Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.180 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Covestro, der Allianz und von Infineon. Abschläge gibt es unter anderem bei den Aktien der Deutschen Bank, von Bayer und Siemens Energy. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas stärker.

Ein Euro kostete 1,2053 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8296 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)