Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.560 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,01 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Volkswagen und BMW mit starken Gewinnen. BMW hatte zuvor unter anderem mitgeteilt, nach dem Gewinneinbruch im Vorjahr wieder eine Erholung zu erwarten. Am Ende der Liste rangieren die Wertpapiere der Deutschen Börse, von Delivery Hero und von RWE. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kaum verändert mit einem Stand von 29.914,33 Punkten geschlossen (-0,02 Prozent).

Der Ölpreis sank am Mittwochmittag deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 67,63 US-Dollar und damit 76 Cent oder 1,11 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)