Frankfurt/Main - Der DAX ist am Donnerstag freundlich in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.935 Punkten berechnet, 0,2 Prozent über Vortagesschluss.

Der Autobauer Daimler setzte sich zu Handelsstart mit einem Plus von rund zwei Prozent mit Abstand an die Spitze der Kursliste, nachdem am Morgen frische Zahlen veröffentlicht worden waren. Demnach stieg das Konzernergebnis in 2020 trotz Corona um 48 Prozent auf 4,0 Milliarden Euro und selbst die Dividende soll erhöht werden. Auch für 2021 erwartet der Autobauer bei Absatz, Umsatz und Gewinn nochmals Steigerungen. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 30.236,09 Punkten geschlossen (-0,19 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2057 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8294 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)