Frankfurt/Main - Am Dienstag hat der DAX deutlich zugelegt und ein neues Allzeithoch markiert. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.008,61 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,29 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Marktbeobachtern zufolge fassen die Anleger bereits die wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie ins Auge und setzen auf rasche Impfungen. Die Aktien von Volkswagen legten an der Spitze der Kursliste über vier Prozent zu, gefolgt von den Papieren von BMW und Covestro. Die Werte von Fresenius Medical Care tendierten entgegen dem Trend mit Kursverlusten von über einem Prozent kurz vor Handelsschluss am Ende der Liste, hinter den Aktien von Henkel und RWE. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1727 US-Dollar (-0,4 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8527 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse (über dts Nachrichtenagentur)