Mainz - In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals sind Werder Bremen und der derzeitige Zweitligist VfB Stuttgart weitergekommen. Bremen gewann in Hannover 3:0 und Stuttgart schlug die zumindest aktuell noch eine Klasse höher spielenden Freiburger 1:0.

Die Partie SV Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg musste beim Stand von 0:0 in die Verlängerung, ebenso Mainz und Bochum, wobei letztere erst in der 97. Minute den Ausgleich zum 2:2 schafften. Bereits früher am Abend hatte Regionalligist Rot-Weiss Essen den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf mit einem 3:2 aus dem Turnier geworfen, der VfL Wolfsburg gewann sicher 4:0 gegen den SV Sandhausen.

Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne (über dts Nachrichtenagentur)