Washington - Ein Auto ist vor dem US-Kapitol in Washington in eine Barrikade gefahren und hat dabei zwei Polizisten verletzt. Das teilte die Kapitolpolizei am Freitagnachmittag (Ortszeit) mit.

Das Fahrzeug sei an der Constitution Avenue in eine Absperrung gefahren und habe zwei Beamte gerammt, hieß es. Ein Verdächtiger befinde sich in Haft. Alle drei wurden demnach ins Krankenhaus gebracht. Zudem berichten mehrere US-Medien, dass das Kapitol in Folge dessen zur Sicherheit abgeriegelt wurde.

Die Straße wurde teilweise gesperrt. Der US-Sender CNN berichtet unter Berufung auf eine Polizeiquelle, der Angreifer sei mit einem Messer bewaffnet gewesen und von den Beamten durch Schüsse unschädlich gemacht worden. Seit dem Sturm auf das Kapitol am 6. Januar waren die Sicherheitsmaßnahmen rund um das Gebäude verschärft worden.

Foto: US-Polizeiauto (über dts Nachrichtenagentur)