Berlin - Aufgrund der immer lauter werdenden Kritik an der deutschen Impfstoff-Beschaffung soll es am Mittwoch offenbar einen Krisengipfel der Bundesregierung geben. Das berichtete die "Bild" am Dienstagmittag auf ihrer Internetseite.

Demnach soll Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Gipfel leiten. Zudem macht die CDU-Politikerin die Impfstoff-Beschaffung offenbar zur Chefsache. Bisher war Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) alleine dafür zuständig. Laut "Bild" soll er künftig von einer Arbeitsgruppe unterstützt werden.

Konkret geht es bei dem Krisengipfel dem Vernehmen nach um Möglichkeiten, die Impfstoffproduktion weiter hochzufahren.

Foto: Corona-Impfzentrum (über dts Nachrichtenagentur)