Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen offenbar auf ein mehrstufiges Modell. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf Teilnehmer der CDU-Präsidiumssitzung am Montag.

Demnach soll die Kanzlerin gesagt haben, dass es die "berechtigte Sehnsucht nach einer Öffnung" gebe. Konkret soll es "vier Öffnungsschritte ohne Jojo-Effekt" geben. Details, wie diese Öffnungsschritte aussehen könnten, wurden aber zunächst nicht bekannt. Aktuell ist für den 3. März die nächste Bund-Länder-Runde geplant.

Dabei soll es dem Vernehmen nach auch um Lockerungen der Maßnahmen gehen.

Foto: Hinweis auf Mund-Nasen-Schutz an einer Straßenbahnhaltestelle (über dts Nachrichtenagentur)