Wiesbaden - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) unterstützt Forderungen nach einer flexibleren Impfstoffvergabe. "Ich habe viel Sympathie für die Idee, den ungenutzten Impfstoff von Astrazeneca allen Bürgern zur Verfügung zu stellen", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

"Man muss aber auch klären, wie das konkret gehen soll." Vor dem stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden hatte sich unter anderem bereits der bayerische Regierungschef Markus Söder (CSU) dafür stark gemacht, ungenutzte Dosen des Astrazeneca-Impfstoffs aus den Depots der Bundesländer zur Impfung für alle freizugeben.

Foto: Impfzentrum (über dts Nachrichtenagentur)