Berlin - Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung der in Deutschland bestehenden Corona-Maßnahmen bis zum 18. April verständigt, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf Verhandlungskreise.