Berlin - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) sieht das Programm der Bundesregierung zur Förderung digitaler Endgeräte für Schüler auf Erfolgskurs. "Wir haben bereits umfangreiche Förderprogramme aufgelegt, um beispielsweise Kindern den Zugang zu digitalen Endgeräten zu ermöglichen, die zu Hause so etwas nicht haben. Die Mittel aus dem 500-Millionen-Programm sollen möglichst bis zum Jahresende abgerufen sein", sagte Karliczek der "Rheinischen Post".

Sie höre, dass die Endgeräte vielfach schon von den Schulen ausgegeben werden. Die Umsetzung des Programms, welches im Juli mit den Ländern vereinbart worden war, sei damit vergleichsweise "wirklich schnell". Karliczek sagte: "Das Schüler-Laptop-Programm ist ein Hit. Auch die Länder geben viele Mittel dazu."

Foto: Anja Karliczek (über dts Nachrichtenagentur)