Düsseldorf - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) schließt eine Verlängerung der Winterschulferien in NRW wegen der Corona-Pandemie nicht aus. Man könne einen früheren Ferienbeginn in Erwägung ziehen, "um Familien mit mehreren Generationen ein unbeschwerteres Weihnachtsfest zu ermöglichen, wenn die Corona-Fallzahlen im Dezember weiter auf einem hohen Niveau bleiben sollten", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weihnachten habe in den meisten Familien "eine sehr hohe Bedeutung, da wollen die Menschen Begegnungen haben, beisammen sein, gemeinsam Zeit verbringen", so der Ministerpräsident.

Konkrete Entscheidungen über Weihnachten stünden aber derzeit noch nicht an: "Dazu müssen wir die Entwicklung der Infektionszahlen abwarten", sagte Laschet.

Foto: Armin Laschet (über dts Nachrichtenagentur)