Berlin - Die Vorsitzende des Marburger Bundes, Susanne Johna, fordert die Freigabe des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca für alle Altersgruppen. "Ich glaube auch, dass es mittlerweile genug Zahlen und Daten aus Großbritannien und Schottland gibt, die den Schritt ermöglichen", sagte die Chefin des Ärztebundes am Dienstag dem Deutschlandfunk.

Zudem müssten die verfügbaren Impfstoffe schneller verimpft werden. "Es geht nicht an, dass wir in Deutschland Impfdosen im Kühlschrank liegen haben", so die Medizinerin. Der Fokus müsse zudem stärker auf der ersten Impfung liegen. Eine Impfpriorisierung der Bewohner von Grenzregionen, wie sie zuletzt aus Bayern und Sachsen gefordert wurde, lehnt sie dagegen ab.

"Wichtiger wäre es, dann auf europäischer Ebene sich mehr zu einigen, was eine sinnvolle Strategie zur Eindämmung der Pandemie ist, denn natürlich - und das wissen wir alle - machen Viren an Grenzen keinen Halt", sagte Johna.

Foto: Impfzentrum (über dts Nachrichtenagentur)