München - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat Zweifel, dass die aktuell diskutierte Lockdown-Verlängerung bis Ende Januar schon ausreicht. "Wir müssen den Lockdown leider bis Ende Januar verlängern", sagte der CSU-Chef in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen".

Zur Frage nach einer Verlängerung darüber hinaus sagte Söder: "Es ist alles, was wir derzeit tun, immer nur auf Sicht." So sei nicht ganz klar, was mit den Mutationen aus Großbritannien sei und welche Wirkungen sie auf das Infektionsgeschehen hätten. "Es gibt nie Garantien, wie es weitergeht. Es hängt auch nach wie vor von jedem Einzelnen von uns ab. Je mehr mitmachen, umso besser."

Foto: Corona-Lockdown (über dts Nachrichtenagentur)