Berlin - Die Angst der Deutschen vor dem Coronavirus bleibt unverändert hoch. Genau wie vor drei Wochen glauben aktuell 56 Prozent, dass ihre Gesundheit durch das Coronavirus gefährdet sei, so eine Umfrage für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag veröffentlicht wurde. Im Juli war der Wert von 40 auf 50 Prozent angestiegen und hat sich seither weiter erhöht.

Anfang Februar hielten noch 90 Prozent der Befragten ihre Gesundheit durch das neuartige Coronavirus nicht für gefährdet, nur 10 Prozent äußern damals entsprechende Sorgen. Die aktuelle Umfrage zum Politbarometer wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 10. bis 12. November 2020 bei 1.347 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.

Foto: Aufkleber "Angst ist das gefährlichere Virus" (über dts Nachrichtenagentur)