Berlin - SPD-Vize Kevin Kühnert hat sich im Streit über den weiteren Schulunterricht in der Corona-Pandemie für eine Priorisierung von Präsenzunterricht ausgesprochen. "Wir stehen zu dem, was die Kultusministerkonferenz beschlossen hat. Bildung hat Priorität, wo immer möglich, auch in Präsenz, mit den beschlossenen Schutzmaßnahmen", sagte Kühnert in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv.

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende plädiert zudem für Unterricht in klar abgegrenzten Gruppen. Als Regel müsse gelten: "Je jünger, desto mehr Präsenz."

Foto: Schule mit Corona-Hinweis (über dts Nachrichtenagentur)