Berlin - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Sonntagmorgen 13.882 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 18,1 Prozent oder 3.064 Fälle weniger als am Sonntagmorgen vor einer Woche, als 16.946 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren.

Außerdem meldete das RKI nun 445 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahlen des Instituts wurden deutlich später als üblich veröffentlicht - offenbar gab es technische Probleme. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am Sonntagvormittag 4.972 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Das sind deutlich weniger als am Samstagmorgen, als es 5.053 Intensivpatienten waren.

Dieser Wert sinkt nun den 14. Tag in Folge.

Foto: Mann mit Mund-Nasen-Schutz (über dts Nachrichtenagentur)