München - CSU-Chef Markus Söder will über die Frage der Kanzlerkandidatur in einem Gespräch mit dem neuen CDU-Vorsitzenden nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Mitte März entscheiden. Söder sagte "Bild am Sonntag": "Zunächst wird über den CDU-Vorsitz entschieden. Dann muss sich die CDU sortieren und für die wichtigen Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Mitte März erfolgreich aufstellen."

Danach würden die Parteivorsitzenden von CDU und CSU über die Kanzlerkandidatur sprechen. "Wir werden dabei sicher sehr gut zusammenarbeiten", sagte Söder. Der CSU-Chef hat bislang seinen Anspruch auf die Kanzlerkandidatur der Union nicht offiziell angemeldet, er liegt aber in Umfragen deutlich vor allen drei Kandidaten im Rennen um den CDU-Vorsitz.

Mit Norbert Röttgen hat zudem einer der CDU-Vorsitzkandidaten mehr als deutlich gemacht, Söder den Vortritt lassen zu wollen.

Foto: Markus Söder (über dts Nachrichtenagentur)