Berlin - Nach der geplanten Einführung einer Testpflicht für Flugreisende nach Deutschland hat der Verband der Familienunternehmer eine Testpflicht auch für Bahnreisende gefordert. "Es spricht absolut nichts dagegen, Flug- und Bahnreisende vor Reiseantritt obligatorisch auf Corona zu testen", sagte Familienunternehmer-Präsident Reinhold von Eben-Worlée der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).

Das eröffne gleichzeitig aber auch Perspektiven für den Heimaturlaub. "Freiwillige Tests beim Check-in in Hotels oder in Ferienwohnungen oder vor dem Betreten von Restaurants oder Speisesälen sollten im Bereich des Möglichen liegen", sagte Eben-Worlée. "Das fördert nicht nur die Gesundheit der Bürger, sondern hilft auch der Wirtschaft wieder auf die Beine", sagte der Verbandschef. Die Testpflicht für Flugreisende nach Deutschland wird ab kommendem Dienstag wirksam.

Foto: ICE (über dts Nachrichtenagentur)