Kino

Total 12 Artikel

Berlinale-Geschäftsführerin glaubt nicht an Ende des Kinos

Berlin - Berlinale-Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek glaubt, dass die Corona-Pandemie die Kinolandschaft langfristig verändern könnte - aber nicht an ein Kino-Aus. "Ich hoffe sehr, dass die Zuschauer, die jetzt schon so lange aufs Kino verzichten müssen, wieder vor die große Leinwand zurückkehren", sagt Rissenbeek dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Vielleicht müssen sich die...

Kulturstaatsministerin verteidigt Corona-Strategie

Berlin - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat den Vorwurf zurückgewiesen, dass die Bundesregierung bei ihren Corona-Beschlüssen die Belange von Kulturschaffenden übergangen habe. "Niemand in der Bundesregierung greift kalt lächelnd in Grundrechte ein, und es wird auch niemand zum Bettler gemacht", sagte sie dem "Mannheimer Morgen". Die Schließung der Kultureinrichtungen sei...

George Clooney schließt Wechsel in die Politik aus

Los Angeles - Hollywood-Schauspieler George Clooney fürchtet, dass die Welt zugrunde geht. Die Erde stehe vor einer globalen Katastrophe, sagte der 59-Jährige den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben) mit Verweis auf den Klimawandel und die Spaltung der Gesellschaft. "Wenn das so weitergeht, dann landen wir in 30 Jahren in einer Welt,...

Dominik Graf in Debatte um mehr Diversität im Kino skeptisch

Berlin - In der Debatte um mehr Diversität in der Kinowelt hat der Regisseur Dominik Graf seine Skepsis geäußert. "Es klingt, als seien den Leuten, die das hier formulieren, die künstlerischen Grundvoraussetzungen ihres Mediums nicht präsent", sagte Graf der Wochenzeitung "Die Zeit". Er kritisierte die Filmproduktionsfirma Ufa, die eine Selbstverpflichtungserklärung...

Ufa verpflichtet sich zu mehr Diversität vor und hinter der Kamera

Berlin - Die Ufa verpflichtet sich als erste deutsche Film- und Fernsehproduktion zu mehr Diversität vor und hinter der Kamera. "Wir wollen die Gesellschaft abbilden, wie sie wirklich ist", sagte Geschäftsführer Joachim Kosack der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). "Im Genderbereich streben wir 50 Prozent an, bei Menschen mit Migrationshintergrund 25 Prozent,...