Karl Haas

Karl Haas

266 Artikel
  • Rendsburg
Seit 2002 freiberuflicher Lektor, daneben Blogger auf www.unterstroemt.de und Musiker (leider nur als Hobby). Im November 2019 erstmalig aus Hamburg und Umgebung weg ins schöne Rendsburg.

Solche Schulden und solche Schulden

Neoliberale Politiker und Medien betonen, dass eine Volkswirtschaft keine Schulden machen sollte. Dabei zeugt das von einer sehr eingeschränkten Sichtweise, denn gerade der neoliberale Kapitalismus macht Schulden ohne Ende....

Neymar und die Pervertierung des Fußballs

Ich hab mich mal sehr für Fußball begeistert. Diese Leidenschaft ebbte allerdings in den letzten Jahren immer mehr ab aufgrund der zunehmenden Kommerzialisierung des Sports. Und die läuft immer mehr komplett aus dem Ruder....

Futter für die „Alles nicht so schlimm“-Fraktion

Dank des hierzulande eher nasskalten Juli haben die Relativierer der Klimakrise gerade Hochkonjunktur. Umso unschöner, wenn diese Realitätsverweigerer dann noch Bestätigung für ihre Denkweise ausgerechnet vom ZDF bekommen....

Wacken säuft ab

Das Heavy-Metal-Festival in Wacken hat gerade arge Probleme: Aufgrund des regnerischen Wetters der letzten Wochen sind weite Teile des Geländes nicht befahrbar, sodass den Anreisenden nun schon mitgeteilt wurde, dass sie nicht weiterfahren sollten, da ihnen kein Zutritt mehr gewährt werden kann....

So funktioniert rechte Agitation

Gerade konnte ich in meinem persönlichen Umfeld bei Facebook beobachten, wie gut leider rechte Agitation funktioniert, wenn sie erst mal einen Aufhänger bei nicht Rechten gefunden hat....

Das Pferd von hinten aufzäumen

Vor einiger Zeit las ich einen Artikel auf heise online, in dem es darum ging, dass eine künstliche Intelligenz (KI) nun wohl schon bald einen musikalischen Hit schreiben könnte. Spätestens jetzt sollte einem klar werden, dass die Verwendung von KI offensichtlich komplett verkehrt gedacht wird....

Die AfD im Umfragehoch

Zurzeit befindet sich die AfD ja in einem Umfragehoch. Und vonseiten der CDU kommen (natürlich) absurde Theorien, warum das so sei: Das Gendern sei daran schuld. Da die Lage aber reichlich ernst ist, sollte man vielleicht mal besser schauen, was denn wirklich die Gründe sein könnten....

Die alten weißen Männer sind (leider) nicht müde …

Letzten Monat fand ja das Flugmanöver „Air Defender“ statt, und hier in Schleswig-Holstein, genauer in Rendsburg, hatten wir richtig schön was davon, weil nämlich dauernd extrem laute Düsenjäger über unsere Köpfe gedonnert sind. War schon reichlich nervig....

Klimaschutz? Ja, aber bitte nicht so forsch!

Nicht nur von (Rechts-)Konservativen hört man zurzeit ja beständig Klagen, dass das mit dem Klimaschutz alles viel zu schnell gehen würde. Ich kann mir dabei echt nur an den Kopf fassen, denn letztlich tritt doch auch dabei nur das ein, was seit Jahren genau so prognostiziert wird....

Und weiter geht's nach rechts ...

Dass die politische Landschaft in den letzten Jahren (nicht nur) in Deutschland zunehmend nach rechts rutscht, habe ich ja schon ein paar mal thematisiert. Zurzeit ist da allerdings fast schon ein Dammbruch zu bemerken, sodass ich mich des Themas noch mal annehmen möchte....

Pinkwashing

Neulich las ich einen Begriff, den ich für die aktuell dominante Form der Identitätspolitik bei uns im Lande sehr treffend finde: Pinkwashing....

Intellektuellenschelte

Aussagen von Intellektuellen werden zunehmend, wenn sie einem nicht in den Kram passen, nicht sachlich gekontert, sondern es wird lieber die ganze Person diffamiert und lächerlich gemacht. Irgendwie kein Verhalten, was ich mit Demokratie in Einklang bringen kann....

Ein bezeichnendes Sinnbild für unseren degenerierten Zeitgeist

Gestern ging ich mit meinem Hund im Rendsburger Stadtpark spazieren und stieß dort auf eine Kleinigkeit, die ich allerdings sehr bezeichnend dafür finde, was bei uns alles so richtig schiefläuft....

Pöstchen statt Prinzipien

Dass mir die Grünen schon länger nicht mehr zusagen (und das als ehemaliger Grünen-Wähler), hab ich ja in den letzten Monaten öfter mal hier zum Besten gegeben. Nun setzt die Partei noch mal einen drauf, und zwar in einem Bereich, von dem ich bisher dachte, dass das zumindest ein noch...

FDP-Rotzlöffel auf populistischem Stimmenfangkurs

Über die unsägliche FDP kann man ja quasi in Dauerschleife Artikel schreiben. Nachdem ich vor zweieinhalb Wochen vor allem auf Christian Lindner fokussiert habe, soll diesmal der Parteinachwuchs dran sein, der gerade gezeigt hat, dass man dort schon genauso ätzend drauf ist wie bei den „Großen“....

Klimaflüchtlinge

Wenn von Klimaflüchtlingen die Rede ist, dann denkt man in der Regel erst mal an Menschen aus Afrika oder anderen Ländern des globalen Südens. Das könnte sich allerdings schon bald ändern …...

Egoismus, getarnt als eingeforderte Rücksichtnahme

In den letzten Tage bin ich über ein Statement gestolpert, das für mich verdeutlicht, dass wir bei der Thematisierung von Identitäten und wie man diese auslebt, zurzeit auf einem ziemlichen Holzweg sind....

Lindner mal wieder ...

Dass ich kein großer Fan von der FDP generell und von Christian Lindner im Speziellen bin, dürfte ja schon dem einen oder anderen aufgefallen sein. Nun hat Lindner aber eine Aussage getätigt, die mich mal wieder ungläubig aus der Wäsche schauen lässt ob ihrer Dummdreistigkeit....

Freibrief für die „Weiter so!“-Fraktion

Am letzten Wochenende gab es in Berlin einen Volksentscheid, der zum Thema hatte, ob die Stadt schon bis 2030 statt wie bisher geplant erst bis 2045 klimaneutral werden soll. Das Ergebnis war dann eine wahrlich herbe Enttäuschung....

Und wie dann weiter?

Szczepan Twardoch schildert seine Erlebnisse an der Kriegsfront in der Ukraine. Für mich ergibt sich daraus vor allem die Frage, ob sich die vielen Kriegsbefürworter in unserem Land überhaupt Gedanken gemacht haben, wie es denn weitergehen soll, wenn dieser fürchterliche Krieg einmal zu Ende ist....

Possenreißer für Ewiggestrige

Normalerweise geht man ja davon aus, dass Kabarett und Satire eher links, progressiv und herrschaftskritisch sind. Klar, es gibt auch Gegenteiliges wie den unsäglichen Dieter Nuhr – und der steht auch nicht mehr ganz allein da, wie ich gerade feststellen musste....

Regierungs-PR im journalistischen Gewand

Medien sind zunehmend der Kritik ausgesetzt – teilweise undifferenziert in Form von „Lügenpresse“-Gekeife, teilweise aber auch durchaus fundiert, indem eine überwiegend einseitige Berichterstattung moniert wird. Nun bekommt die Position der „Staatsmedien“-Vorwürfe gerade neues Futter....

Mit Verlaub: Verarsche pur!

Sapperlot! Da wurde uns doch glatt nach etlichen Monaten dieser Tage präsentiert, wer denn nun schuld sei an der Sprengung der Nord-Stream-Pipelines in der Ostsee: sechs pro-ukrainische Privatpersonen mit falschen Pässen auf einer Jacht, die von Rostock aus losfuhr. Na dann ist ja alles klar, oder?...

Umverteilung wird noch mal forciert

Zwei Meldungen, die eigentlich zusammengehören, aber irgendwie nicht in einen Zusammenhang gebracht werden von den meisten Medien: die Auszahlungen an Dividenden und die Reallohnentwicklung im letzten Jahr. Darum will ich das nun mal gemeinsam betrachten und ein paar Schlüsse daraus ziehen....

Wie man Rechtsaußen hochschreibt und zu Einfluss verhilft

Das in der Überschrift beschriebene Phänomen kann man gerade sehr gut beobachten anhand eines Großteils der medialen Reaktionen auf die Wagenknecht/Schwarzer-Friedensdemo, die letztes Wochenende in Berlin stattgefunden hat....

Dir gefällt, was Karl Haas schreibt?

Dann unterstütze Karl Haas jetzt direkt: